Buchkraft
  Startseite
    ALLES ANDERE
    Anachrist
    Theolügie
    Libertär
    Bücher
    Gedankensplitter
  Über...
  Archiv
  Über Theolügie
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

http://myblog.de/buchkraft

Gratis bloggen bei
myblog.de





Gott ist gut?

Ist Gott wirklich gut?  Aber was ist gut?
Kann ich das wissen?
Die Erkenntnis des Guten und des Bösen ist die Quelle der Probleme. Die gute Absicht adelt keine Handlung mit bösen Konsequenzen. Im Nachhinein ist man immer schlauer.
Ist Gott gut? Er ist es, aus seinem Verstehen von Gut und Böse. Wir verstehen Gut und Böse nur begrenzt.
Es gibt keinen Menschen der sich seiner Urteile immer sicher sein kann.
Des weiteren: Menschliches Handeln kommt meist durch ein Gemenge verschiedener Absichten, Präferenzen, Hoffnungen, etc. zustande. Nicht alle sind "Edel, Hilfreich und Gut", das Ergebnis zählt.
Der Zweck heiligt  die Mittel, im Sinne der Wahl angemessener Mittel. Das Wort heiligen bedeutet nicht moralisch rechtfertigen. Zweck (Ziel) braucht eben Mittel (Methoden) zur Erreichung. Ich schweife ab. Aber so funktioniere ich. Assoziative Ketten. Von der Frage über Gottes Gut sein zur menschlichen Erkenntnis zum menschlichen Handeln und der Motive des Handeln zur angemessenen Mittelwahl. Ist Gott den nun gut?
Nein! Nicht in einem menschlichen Sinne!
Ja! Aus seinem Sinne!
Die Frage ist, ob ich, ob wir das Ja glauben.

24.4.11 06:39
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung